• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Folgenreiches Missverständnis führt zu Verkehrsunfall in Zwickau

Blaulicht LKW-Fahrer nimmt einem Autofahrer die Vorfahrt

Zwickau. 

Zwickau. Am Dienstagabend ereignete sich gegen 22.30 Uhr im Ortsteil Pölbitz ein Verkehrsunfall bei dem ein LKW-Fahrer einem Autofahrer die Vorfahrt beim Abbiegen.

Was ist genau passiert?

Ein 59-jähriger Dacia-Fahrer wechselte vom rechten auf den linken Fahrstreifen der Leipziger Straße um an einem parkenden Auto vorbeifahren zu können. Kurz vor der Einmündung Dorotheenstraße setzte er den Blinker, um den Rückwechsel auf den rechten Fahrstreifen anzuzeigen. Ein 37-jähriger Fiat-Fahrer , der von der Dorotheenstraße nach links in die Leipziger Straße einbiegen wollte, deutete das Blinken falsch und fuhr mit seinem Lkw in den Einmündungsbereich.

Zusammenstoß mit dem Dacia

Im Einmündungsbereich kollidierten dann die beiden Fahrzeuge. Der LKW-Fahrer dachte, dass der Dacia-Fahrer vor ihm einbiegen würde. Glücklicherweise wurde dabei keiner verletzt. Der Sachschaden beläuft sich allerdings auf rund 13.000 Euro.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!