Fortschritt Lichtenstein startet Turnierserie im Sand

Beachvolleyball Sportler freuen sich über Wettkampf

Lichtenstein. 

Lichtenstein. Zwölf Damenteams und 16 Mixed-Duos waren am Wochenende bei den Beachvolleyballturnieren von Fortschritt Lichtenstein dabei. "Es macht Spaß, dass endlich wieder richtig gespielt werden kann", sagte Sarah Seidel von Fortschritt Lichtenstein, die mit Christin Judaschke ein Team bildete.

Obwohl die beiden normalerweise nicht gemeinsam beim Beachvolleyball starten, lief es gut und es sprang immerhin Platz vier heraus. Die weiteren Teams mit Lichtensteiner Beteiligung landeten auf den hinteren Plätzen. Den Sieg bei den Damen holten sich Maria Große und Anne-Cathrin Dietz (SC Riesa/L.O. Volleys Limbach-Oberfrohna).

Am Sonntag war beim Mixed-Turnier nur eine Vertretung mit Beteiligung des Gastgebers dabei. Sarah Seidel und Christian Wiegand belegten den 10. Platz. Einige Einschränkungen durch die Corona-Pandemie meisterten Macher und Teilnehmer am Wochenende gut.

"Ein Großteil der Vorgaben war problemlos umsetzbar", sagt Organisator Sascha Grieshammer. Kontrollen gab es bei den Veranstaltungen nicht. Am dritten Juli-Wochenende sind die nächsten Turniere geplant.