Fortschrittteam wird immer besser

Volleyball Mannschaft übernimmt die Tabellenführung trotz einiger personeller Veränderungen

fortschrittteam-wird-immer-besser
Franziska Voigt von Fortschritt Lichtenstein im Angriff. Foto: Markus Pfeifer

Derzeit läuft es nicht nur bei der ersten Damenmannschaft von Fortschritt Lichtenstein gut, die nach einer starken Hinrunde Tabellenzweiter in der Volleyball-Sachsenliga ist. Auch die zweite Vertretung trumpft auf. Das junge Team führt nach einem 3:1-Erfolg gegen Hormersdorf die Sachsenklasse an.

Mit 18 Punkten knapp vor Burgstädt (17) an. Der Vorsprung auf den Dritten Reudnitz (12) ist bereits deutlich. Das gute Abschneiden überrascht ein Stück weit, denn Lichtenstein hat das mit Abstand jüngste Team der Liga und hat außerdem im Vergleich zur Vorsaison mehrere Leistungsträger verloren. Nach einigen Partien, in den eine gewisse Verunsicherung zu spüren war, hat sich die Mannschaft nun eingespielt. "Wenn wir unser Leistungsvermögen abrufen sind wir genau wie Burgstädt stärker als der Rest der Liga", sagt Trainerin Michaela Thees, die ihre Spielerinnen über Jahre hinweg kontinuierlich aufgebaut hat. Schule, Ausbildung und Studium sorgen aber in einem gewissen Alter dafür, dass Spielerinnen verloren gehen.

Zudem schafften schon mehrfach Talente von Fortschritt Lichtenstein den Sprung ins Leistungszentrum nach Dresden, wo der Bundesligist Dresdner SC seinen Nachwuchs ausbildet.