Freibad Crossen wird Thema im Zwickauer Stadtrat

Politik Letzte Beschlüsse vor der Sommerpause werden gefasst

freibad-crossen-wird-thema-im-zwickauer-stadtrat
Der Zwickauer Stadtrat tagt. Foto: Thomas Schmotz

Zwickau. Die nächste Stadtratssitzung in Zwickau im Jahr 2017 findet am 22. Juni um 16 Uhr im Bürgersaal des Zwickauer Rathauses statt. Vor der Sommerpause wird möglicherweise noch der eine oder andere Beschluss gefasst, der nicht bis in den Herbst aufgeschoben werden kann.

Auf der Tagesordnung stehen das Handlungskonzept Wirtschaft und eine Änderung des Beschlusses zur Breitbandkonzeption. Zudem soll die Grundstücksgesellschaft Zwickau (GGZ) mit der Projektdurchführung für die Sanierung und Erweiterung des Ballsportzentrums in Neuplanitz beauftragt werden.

Einwohnerfragestunde und Fraktionsanträge

Schließlich wird auch über die Beteiligung der Stadt Zwickau an dem Forschungsprojekt "Zwickauer Energiewende Demonstrieren" ausgiebig diskutiert werden. Mit Spannung wird der Einwohnerfragestunde entgegengesehen. Von 17 bis 18 Uhr kommen die Bürger zu ihrem Recht. Zahlreiche Zwickauer haben ihr Interesse bereits im Vorfeld bekundet.

Ebenfalls auf der Tagesordnung befinden sich fünf Fraktionsanträge, die durchaus allseitige Beachtung finden werden. In diesen geht es unter anderem um den Investitionsbedarf für den Fortbestand und die Nutzung des 04-Bades und des Freibades Crossen, weiter um die Revitalisierung der Hundewiese in Crossen und um das Stadion. Die Voraussetzungen für Rede- und Entscheidungsbedarf sind gegeben. Die Sitzungsunterlagen stehen zur Einsicht und Kenntnisnahme im Ratsinformationssystem zur Verfügung.