• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Freibäder werden schon fit gemacht

VORBEREITUNG In Fraureuth und Crimmitschau geht's rund

Fraureuth/Crimmitschau. 

Fraureuth/Crimmitschau. Obwohl derzeit die Temperaturen alles andere als an einen Freibad-Besuch denken lassen, haben die Verantwortlichen inzwischen mit der Vorbereitung auf die kommende Badesaison begonnen. Im Fraureuther Waldbad beispielsweise steht bei Schwimmmeister René Dietsch und seinem Team zunächst die Grundreinigung unter anderem des Beckens und der Außenanlagen auf dem Programm.

"Wir haben auch einige Winterschäden gefunden, die wir natürlich auch beseitigen müssen", sagt René Dietsch. Nach den Plänen der Gemeinde Fraureuth als Träger des Waldbades soll die neue Saison am 17. Mai beginnen. "Da spielt natürlich auch die Corona-Situation eine nicht unwichtige Rolle", betont der Schwimmmeister. Bereits im vergangenen Jahr musste der Saisonstart in Fraureuth wegen Corona verschoben werden. Dass über die Sommermonate trotzdem knapp 20.000 Besucher gekommen sind, wollte nicht nur René Dietsch als einen Erfolg sehen.

Auch im Sahnbad Crimmitschau laufen die Saisonvorbereitungen auf Hochtouren. Neben den Reinigungsarbeiten, bereitet Schwimmmeister Matthias Wienold im Nichtschwimmerbereich die Installation einer Rutsche vor. "Die Fundamente liegen schon, die Rutsche ist auch da", blickt der Crimmitschauer optimistisch nach vorn. Das Sahnbad ist schließlich das Freibad mit der größten Wasserfläche in der Region Westsachsen.



Prospekte