• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Freibier nach zwei Schlägen

Feier 10. Brauereifest der Zwickauer Mauritius Privatbrauerei

Zwickau. 

Nicht nur bei den Freunden des Zwickauer Gerstensaftes stand dieser Termin wieder fest im Terminkalender. Auch jeder, der sich mit Bekannten und der Familie treffen oder einfach nur gute Unterhaltung suchte, kam vergangenes Wochenende am Brauereifest der Mauritius Privatbrauerei Zwickau nicht vorbei. Das Brauereigelände an der Talstraße hatte sich wieder in ein riesiges Festgelände verwandelt. Den offiziellen Fassbieranstich nahm der neue Trainer der BSC Rollers Zwickau, Marco Förster, vor und eröffnete damit gemeinsam mit der Vereins-Vize-Präsidentin Marina Eichhorn und der Geschäftsleitung der Brauerei das Jubiläums-Brauereifest. Zwei professionelle Schläge reichten aus und der köstliche Gerstensaft lief, sehr zur Freude aller Anwesenden, die das Freibier genießen durften. Nach der Power Band "SaxnRock" und einem beeindruckenden Feuerwerk auf dem Brauereihof sorgte, wie erwartet, die Band "SK5" vom ersten Lied an bis Mitternacht mit einer tollen Show für super Stimmung im vollen Festzelt. Durch das bunte Veranstaltungsprogramm des Familien-Samstags, das wie gewohnt wieder ganz im Zeichen regionaler Vereine stand, führte bei strahlendem Sonnenschein Moderator Matthias König. So konnte jeder auf seine Weise diesen geselligen fröhlichen Tag in der Brauerei genießen bis traditionell mit dem Auftritt des Zwickauer Jugendblasorchesters das Programm im vollen Festzelt begann. Bis spät in die Nacht feierten die Gäste der Zwickauer Brauer fröhlich, ausgelassen und sehr friedlich mit der Band "The Porridges" und den Gaudirockern aus Franken. Axel Morgenstern (43) aus Zwickau meinte auf dem Heimweg: "Toll, ein richtig zünftiges Fest. msz/kas



Prospekte