Frick bleibt beim FSV: 9 Jahre sind nicht genug!

Fussball Defensivspieler verlängert frühzeitig in Zwickau

Zwickau. 

Zwickau. Der 29-jährige Defensivallrounder hat seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag bereits frühzeitig um zwei weitere Jahre, bis zum 30. Juni 2022, verlängert. Davy Frick wechselte 2011 vom FC Carl Zeiss Jena nach Zwickau, als die Schwäne noch in der Oberliga spielten. Gemeinsam mit dem FSV schaffte er nicht nur den Aufstieg bis in die 3. Liga, sondern entwickelte sich zum absoluten Leistungsträger. Für den ganzen Verein gilt er als wichtige Identifikationsfigur.

Jedes Jahr einen Schritt nach vorn

Mit der erneuten Vertragsverlängerung bekennt sich Davy Frick, der sinnbildlich für die Entwicklung im Verein steht, weiterhin klar zum FSV Zwickau. "Das Wichtigste überhaupt ist, dass ich mich hier die letzten 9 Jahre sehr, sehr wohl gefühlt habe. Darüber hinaus war auch die sportliche Entwicklung ein Grund für meine Entscheidung. Ich sehe, dass wir jedes Jahr einen Schritt nach vorn gemacht haben."