• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

FSV-Fohlen landen auf Platz elf

Fußball Neue Saison beginnt auswärts in Markleeberg

Zwickau. 

Der FSV Zwickau II hat die Saison 2014/15 in der Landesliga auf dem elften Platz beendet. Für die FSV-Reserve gab es neun Siege, neun Unentschieden und zwölf Niederlagen.

Damit sammelten die Schützlinge von Trainer Sven Römhild insgesamt 36 Punkte. Den Titel holte sich der Bischofswerdaer FV (63 Punkte), der gemeinsam mit International Leipzig (59 Punkte) in die Oberliga aufsteigt. Dagegen müssen sich Döbeln (17 Punkte) und Post Dresden (9 Punkte) aus der Landesliga verabschieden.

Staffelleiter Klaus-Jürgen Berger hat eine umfangreiche Statistik zur abgelaufenen Spielzeit zusammengestellt. Für die FSV-Reserve kamen 30 Spieler zum Einsatz. Bester Torschütze war Max Gehrmann, der insgesamt 16 Treffer erzielen konnte.

Zu den Heimspielen lösten rund 2200 Zuschauer ein Ticket. Keine Probleme gab es mit der Fairness. Die Referees mussten 66 gelbe Karten, zwei gelb-rote Karten und eine rote Karte zeigen. Damit nimmt die FSV-Reserve den fünften Platz in der Fair-Play-Bilanz ein.

Mittlerweile läuft die Vorbereitung auf die nächste Saison auf Hochtouren.

Für die FSV-Fohlen beginnt die Serie am 9. August mit einem Auswärtsspiel bei Kickers Markleeberg. Das erste Heimspiel findet am 23. August statt.

Dann gastiert der Aufsteiger SG Taucha in Zwickau.



Prospekte