FSV leiht sich Offensivmann aus Darmstadt

Fußball Daniel Gremsl geht - McKinze Gaines II kommt

Kurz vor der aktuellen Wechselperiode holt sich der FSV Zwickau Verstärkung ins Team und leiht Offensivspieler Orrin McKinze Gaines II vom SV Darmstadt 98 bis Saisonende.

2016 wechselte der 20-jährige vom US-amerikanischen Klub Lonestar SC in die U19 des VfL Wolfsburg. Dort bestritt der Texaner 22 Partien in der AJunioren Bundesliga, erzielte sieben Tore und gab neun Vorlagen.

In sieben Länderspielen erzielte er drei Tore für das U17-Nationalteam der USA. Dann erfolgte 2017 der Wechsel zum Zweitligist SV Darmstadt 98, dort gab es für ihn bisher aber nur zwei Ligaeinsätze. Nun soll er sein Talent beim FSV Zwickau unter Beweis stellen beim erreichen derer Saisonziele helfen und Spielpraxis sammeln.

FSV-Coach Joe Enochs ist überzeugt von seinem Landsmann: "McKinze ist ein Spieler, der gut zu uns passt. Er ist sehr zielstrebig und besitzt eine unglaubliche Schnelligkeit. In der 2. Bundesliga ist er für Darmstadt bisher noch nicht so zum Zuge gekommen und wir glauben, dass er bei uns eine richtig gute Rolle spielen wird".

Daniel Gremsl verlässt den FSV

Zudem teilte der Verein mit, dass Daniel Gremsl und der FSV Zwickau in Zukunft getrennte Wege gehen. Am heutigen Montag wurde der Vertrag des 26-Jährigenseinvernehmlich aufgelöst.

"Die Gespräche zwischen Daniel und dem FSV waren stets fair und haben auf Augenhöhe stattgefunden", sagte Sportdirektor David Wagner zur Vertragsauflösung. Nun zieht es den Österreicher wieder in die Heimat.