• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

FSV verpasst vorzeitigen Klassenerhalt

Fussball Torloses Remis gegen Meppen

Zwickau. 

Zwickau. Am 35. Spieltag hat der FSV Zwickau durch ein 0:0 gegen den SV Meppen verpasst, den Klassenerhalt auch rechnerisch in trockene Tücher zu bringen. Im achten Ligaspiel in Folge ist der FSV Zwickau ohne Sieg geblieben. Die Westsachsen trennten sich am Mittwochabend im heimischen Stadion torlos vom SV Meppen. Zwickau präsentierte sich in den ersten 45 Minuten als Team und übte früh Druck auf die Gäste aus. Dennoch dauerte es bis zur ersten Großchance fast eine halbe Stunde, dann traf Drinkuth mit einem Schuss aus 13 Metern nur den Pfosten. Mit Beginn der zweiten Hälfte drehte Meppen dann den Spieß um und kam seinerseits zu gefährlichen Abschlüssen. Doch auch die Emsländer trafen das Tor nicht. In der Nachspielzeit köpfte Zwickaus Lokotsch das Leder neben das Gehäuse. Es blieb beim torlose 0:0 Damit ist auch der Klassenerhalt für Zwickau noch nicht endgültig gesichert. Der Klassenerhalt der Zwickauer verschiebt sich noch, kann aber am kommenden Samstag aus eigener Kraft geschafft werden. Die Westsachsen müssen am Samstag nach Rostock reisen. Der Anstoß hier ist 14 Uhr.



Prospekte