FSV vs. Osnabrück: Volles Stadion gegen Osnabrück

Fußball Letztes Heimspiel der Saison für den FSV Zwickau

fsv-vs-osnabrueck-volles-stadion-gegen-osnabrueck
Foto: Ralph Koehler/propicture

Zwickau. Die Zielgerade in der Fußballsaison 2016/2017 ist erreicht. Der FSV Zwickau bläst zum großen Finale. Vor dem letzten Heimspiel der Saison am 13. Mai wird noch einmal ein volles Stadion in der Stadionallee 1 in Zwickau-Eckersbach erwartet. Gegner ist der punktgleiche Tabellennachbar VfL Osnabrück.

Über 5.000 Augen schauen auf FSV

Bis Donnerstag waren bereits 5.000 Tickets verkauft. "Wir wollen uns von unserem Publikum gebührend verabschieden. Mit drei Punkten würde dies wohl am besten gelingen. Wir besitzen zwar nur noch theoretische Chancen, den vierten Tabellenplatz zu erreichen, aber so ganz haben wir diesen noch nicht abgeschrieben, wenngleich vier Punkte Rückstand und eine um 14 Treffer schlechtere Tordifferenz eine große Hypothek darstellen. Wir werden jedenfalls keinen 'Sommerfußball' spielen und auch keine Geschenke an den Gegner verteilen.", erklärte FSV-Cheftrainer Torsten Ziegner während des Abschlussgespräches vor dem Spiel am Samstag.

Bis auf Langzeitverletzte alle am Start

Die Westfalen dagegen haben ihr Startrecht als Finalist des Niedersachsen-Landespokals bereits sicher. Während Osnabrück zahlreiche Ausfälle zu beklagen hat, kann Torsten Ziegner aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die Langzeitverletzten Toni Wachsmuth, Christoph Göbel und Alexander Sorge sind "alle Mann an Bord" und Zwickau kann so mit einem eingespielten Team antreten.

Die Muldestädter sind fest entschlossen, die 0:1-Hinspiel-Niederlage nun zu Hause wett zu machen. Damit dürfte ein munteres Spielchen, befreit von allen Zwängen, von beiden Mannschaften zu erwarten sein. Die Stimmung im Team ist gut, auch wenn die ersten Spielerwechsel zum Saisonende bereits feststehen.

Hinweis an alle Fans

Der Anstoß im Zwickauer Stadion erfolgt bereits 13.30 Uhr, wie auch in allen anderen Stadien. Für den Sonderzug nach Duisburg am letzten Spieltag sind nur noch wenige Tickets erhältlich.