FSV will mit Sieg für den Klassenerhalt punkten

Fussball Zwickau spielt am Freitagabend gegen die SG Sonnenhof Großaspach

In der vergangenen Saison siegte Zwickau in Großaspach durch zwei Treffer von Ronny König mit 2:1l. Foto: Ralph Köhler/propicture/Archiv

Zwickau. Nach der enttäuschenden 0-1-Niederlage bei Lotte haben sich die Zwickauer FSV-Kicker am Freitagabend gegen die SG Sonnenhof Großaspach auf Wiedergutmachung eingeschworen.

Die Westsachsen wollen alles geben, um zu Hause die ersten Zähler des Jahres einzufahren. Für Zwickaus Trainer Torsten Ziegner steht fest: "Die Basis für den Klassenerhalt müssen wir in der Rückrunde mit Erfolgen in den Heimspielen schaffen."

Der Wille ist vorhanden, inwieweit die Personaldecke diesem Anspruch genügen kann, wird sich wohl erst am Spieltag entscheiden. Das FSV-Lazarett ist derzeit überfüllt. Chefcoach Ziegner stehen lediglich 12 bis 14 Spieler zur Verfügung.

"Wir glauben an den Erfolg unserer Spieler"

Ob Ziegner noch mit Jan Washausen, voraussichtlicher Zugang vom SV Elversberg, rechtzeitig rechnen kann, wird sich erst in den nächsten Stunden entscheiden. Die FSV-Kicker bauen natürlich auch auf die Unterstützung ihrer Fans. Am Mittwoch waren bereits etwa 3.200 Tickets verkauft.

Fan Jan Grellmann (47) ist dabei: "Wir werden unsere Rot-Weißen anfeuern, solange die Stimme durchhält. An uns soll es nicht liegen, wir glauben fest an einen Erfolg unserer Spieler!" Ziegner schätzt den kommenden Gegner ähnlich stark wie Lotte ein: "Wir müssen konsequent dagegen halten, unsere Stärken ausspielen und keine leichtfertigen Fehler begehen."

Für Großaspach ist es das erste Spiel im Jahr 2018. Die Begegnung gegen Hansa Rostock am vergangenen Wochenende war wegen starker Schneefälle abgesagt worden.

Trotz der damit fehlenden Punktspielpraxis und der möglicherweise fehlenden Standortbestimmung will das Team von Trainer Sascha Hildmann in Westsachen an die erfolgreichen Vorbereitungsspiele in der Winterpause anknüpfen und ebenfalls die ersten drei Punkte im Jahr 2018 holen. Anstoß im Zwickauer Stadion ist am 26. Januar, 19 Uhr.

Mehr zum FSV Zwickau finden Sie unter blick.de/fsv.