• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

FSV Zwickau beendet 2020 mit sechster Heimniederlage

Fußball Schwäne verlieren gegen Rostock 0:2

Zwickau. 

Zwickau. Nichts Neues aus Zwickau: Die "Schwäne" können ihre Heimschwäche nicht ablegen. Der erhoffte Sprung ins Mittelfeld der 3. Fußball-Liga gelang dem FSV auch in der Begegnung am Sonntag mit Hansa Rostock nicht. Lange Zeit gaben die vermeintlich kriselnden Männer von der Küste den Ton an durch Treffer von Nik Omladic in der 16. Spielminute und ein Eigentor von Marco Schikora in der 51. Minute. Mit viel Elan in die zweite Spielhälfte gestartet, bremste das Eigentor die Schumannstädter aus. Die FSV Zwickau mühte sich zwar bis zum Abpfiff redlich, ein Torerfolg gelang jedoch nicht. Zwickau gab bis zum Abpfiff nicht auf, aber es fehlte die letzte Durchschlagskraft gegen eine starke Hansa-Abwehr. Der FSV Zwickau präsentierte sich offensiv zu harmlos und kassierte so bereits die sechste Heimniederlage in der aktuellen Spielzeit. Der erhoffte Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz gelang nicht.



Prospekte