• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

FSV Zwickau bleibt weiter sieglos

Fussball FSV Zwickau verliert 2:0 in Braunschweig

Braunschweig. 

Braunschweig. Der FSV Zwickau muss in der 3. Fußball-Liga weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Das Team von Cheftrainer Joe Enochs verlor am Samstag sein Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig 0:2 (0:1). Luc Ihorst hatte die Gastgeber bereits nach 8 Minuten in Führung gebracht, Enrique Pena-Zauner erhöhte nach einer knappen Stunde auf 2:0. Mit zwei Zählern auf dem Konto ist Zwickau im unteren Tabellendrittel notiert.

Braunschweig hatte das Geschehen insgesamt sicher in Griff. Abgesehen von zwei Aktionen des Zwickauers Marius Hauptmann war von den Westsachsen bis zur Pause offensiv kaum etwas zu sehen. In der 46. Minute wechselte Enochs seinen Stürmer Ronny König ein, doch davon blieb die Eintracht unbeeindruckt. Braunschweig sorgte vielmehr dafür, dass FSV-Keeper Johannis Brinkies reichlich beschäftigt wurde. Die erste zwingende Chance für der Gäste hatte König in der 79. Minute, doch seinen Kopfball konnte der Torwart stark klären. In der 87. Minute donnerte Patrick Göbel, der in Braunschweig seine 200 Drittligapartie absolvierte, einen Freistoß in die Arme des gegnerischen Keepers. Schließlich blieb es beim verdienten Sieg der Braunschweiger.