FSV Zwickau gibt zwei Neuzugänge bekannt

Fussball Christian Bickel und Manolo Rodas kommen zu den Rot-Weißen

fsv-zwickau-gibt-zwei-neuzugaenge-bekannt
Co-Trainer Danny Könnig mit Neuzugang Christian Bickel. Foto: Daniel Sacher/FSV Zwickau  Foto: Daniel Sacher/FSV Zwickau

Zwickau. Der FSV Zwickau gab am Donnerstag die Verpflichtung von Christian Bickel (27) und Manolo Rodas (21) bekannt. Der gebürtige Thüringer Bickel gilt als erfahrener Außenbahnspieler. Er war in der vergangenen Saison vom SC Paderborn 07 an den VfL Osnabrück ausgeliehen worden, kam hier aber nach einem Kreuzbandriss zu Saisonbeginn allerdings nur sieben Mal zum Einsatz.

27-Jähriger bringt viel Erfahrung mit

Bei den Schumannstädtern erhält der in Bad Langensalza geborene Offensivspieler zur neuen Saison einen Vertrag bis Juni 2021. Christian Bickel wurde im Nachwuchs des SV Fortuna Gräfentonna sowie bei Wacker 03 Gotha und FC Rot-Weiß Erfurt ausgebildet, bevor er zum SC Freiburg wechselte. Neben 41 Zweitliga- und 75 Drittligaeinsätzen für Energie Cottbus, FC Hansa Rostock und Jahn Regensburg sowie SC Paderborn und den VfL Osnabrück runden drei U20 Länderspiele für Deutschland seinen Werdegang ab.

Christian Bickel sagte zu seiner Entscheidung für den FSV Zwickau: "Ich freue mich auf den FSV, die Fans und das ich wieder in der Region sein kann. Die Gespräche mit Trainer Joe Enochs, den ich ja noch gut aus Osnabrück kenne, haben mich überzeugt, nach Zwickau zu kommen. Ich weiß genau was er von mir verlangt und er weiß was er bei mir bekommt. Von daher bin ich sehr froh, dass es geklappt hat."

Flügelspieler kommt aus Freiburg

Weiterhin wechselt Manolo Rodas von der U23 des SC Freiburg aus dem Breisgau nach Westsachsen. Der talentierte Flügelspieler erhält beim FSV Zwickau einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020. Im Herbst 2010 debütierte Manolo Rodas unter Trainer Frank Engel für die deutsche U15-Nationalmannschaft. In der zurückliegenden Spielzeit kam Rodas in der Regionalliga Südwest 31 Mal für den Sportclub Freiburg zum Einsatz und erzielte vier Treffer.

Manolo Rodas wurde in Offenburg-Elgersweier geboren und verdankt seinen exotischen Namen seinem Vater, der aus Ecuador stammt. Bickel und Rodas sind in Zwickau nach Nico Beyer, Janik Mäder und Julius Reinhardt die Neuzugänge vier und fünf.