Fünf Verletzte nach Brand in Zwickau

Blaulicht Mehrfamilienhaus unbewohnbar

Zwickau. 

Zwickau. In der Nacht zum Montag kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Sonnenstraße/Ecke Marienthaler Straße. Das Feuer war in einer Wohnung des Hauses ausgebrochen.

 

30 Personen evakuiert

Insgesamt waren 34 Kameraden der Berufsfeuerwehr Zwickau und der Freiwilligen Feuerwehr Marienthal im Einsatz. 30 Personen mussten aus dem Haus evakuiert werden, fünf von ihnen erlitten eine Rauchgasintoxikation und wurden vor Ort ambulant behandelt.

 

Kriminalpolizei ermittelt zu Brandursache

Durch die Löscharbeiten waren Sperrungen der angrenzenden Straßen sowie einer Straßenbahnlinie erforderlich. Außerdem musste eine Notunterkunft organisiert werden, da das Mehrfamilienhaus vorerst nicht bewohnbar ist. Die Kriminalpolizei Zwickau hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!