Fußballnacht bei Porta in Zwickau

Zwickau. Die Herzen der Fußballfans schlugen am vergangenen Freitag spürbar höher. Das Einrichtungshaus Porta hatte alle zur großen Fußballnacht von 19 bis 22 Uhr eingeladen. Zahlreiche Anhänger des FSV und viele andere Interessenten waren gekommen, um diesen Höhepunkt mitzuerleben. Neben den heiß begehrten Autogrammen der einzelnen Spieler wurde natürlich auch ausgiebig auf die aufgestellte Torwand geschossen. Daran beteiligten sich neben den versierten Hobby-Fußballern auch so manche, die den Fußball nur vom Fernsehen kennen. Mike Spießer war auch darunter und meinte: "Ich habe zwar mit Fußball nicht soviel am Hut - aber Spaß hat es mir trotzdem gemacht." Den Gewinnern winkten attraktive Preise. So erhielt der Sieger des Wettbewerbs zwei VIP-Karten für das nächste Heimspiel des FSV am 28. Oktober im Sojus-Stadion. Der Zweitplatzierte konnte sich noch über zwei B-Block-Karten für die gleiche Begegnung freuen. Natürlich gab es auch Einkaufsgutscheine von Porta. Die Stimmung im Hause steckte an und setzte sich bis zur Schließung der Türen fort. Die Aktion von Porta und FSV erfolgte im Zuge der vereinbarten Partnerschaft. Porta-Hausleiterin Elke Schrickel freute sich über die Resonanz auf die Veranstaltung: "Ob Jung oder Alt, das Interesse der Leute und das volle Haus zeigten, dass so eine Aktion durchaus wiederholt werden sollte." Dieser sportliche Höhepunkt im Zwickauer Einrichtungshaus war zudem Bestandteil des monatlichen Moonlight-Shoppings.