Gegenbewegung konstituiert sich

Tierheim Streit geht in die nächste Runde

Mit der Facebook-Gruppe Tierfreunde Zwickau hatte sich 2014 ein Forum für ehemalige und aktive Mitglieder des Tierschutzvereins Zwickau und Umgebung e.V. gebildet , die mit der Handhabe des Tagesgeschäfts im seitens des Vereins betriebenen Tierheim Vielauer Wald nicht einverstanden waren. Nachdem 2015 weiterhin Vorwürfe hinsichtlich des Vorgehens der Vorsitzenden Dr. Claudia Ruf, die auch die Geschäfte des Tierheims führt, laut wurden, kam es in der Folge zu Platzverweisen und Vereinsausschlüssen (BLICK berichtete). Zentraler Kritikpunkt der Gegner war die geschäftliche Neuausrichtung des Tierheims, welches laut Dr. Ruf in den Jahren vor ihrer Amtsübernahme vermehrt in finanzielle Schieflage gekommen war, sowie insbesondere die Unterbringung und Handhabe der Hunde, etwa bezüglich der Vermittlung oder der Ausgabe an ehrenamtliche Ausführer. Ende 2015 wurde mit dem Tierfreunde Zwickau und Umgebung e.V. nun ein Verein unter Vorsitz der noch im TSV Zwickau u.U. aktiven Sybille Feustel und der 2014 ausgeschlossenen Marion Meister gegründet, der sich explizit den Einsatz gegen Machtmissbrauch im TSV Zwickau zum Ziel gesetzt hat. Feustel und (Noch-)Revisor Horst Goltz wurde in der Folge der Ausschluss aus dem TSV avisiert.