• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Geheimnisvolle Atmosphäre: Kindermuseumsnacht in Zwickau

Kindermuseumsnacht "Peter und der Wolf" wird gezeigt

Fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt ist seit 2012 die Museumsnacht Zwickau. Die Idee einer speziellen Museumsnacht für Kinder und ihren Familien spukte schon seit längerer Zeit in den Köpfen der Organisatoren. Am 26. März ist es nun soweit. Ab 16 Uhr heißt es: "Vorhang auf für die erste Kindermuseumsnacht Zwickau".

Geheimnisvolle Atmosphäre

Auch wenn der Veranstaltungszeitraum bis 21 Uhr kinderfreundlich nur bis in den Abend hineinreicht, hält das Geschehen jede Menge geheimnisvolle Atmosphäre parat. So kann man im dunklen Keller Funkelglitzersteine bestaunen, als Theatergeist durch die Flure des Gewandhauses spuken oder sich in der alten Technik des Schattentheaters probieren und im Schein der Laterne kleine Geschichten spielen. Zeit bleibt zudem, selbst künstlerisch kreativ zu werden oder aber sich auf die Spuren ganz unterschiedlicher Geschichten aus Zwickaus Vergangenheit zu begeben. 16 Uhr gibt es eine zentrale Eröffnungsveranstaltung, die das Theater Plauen-Zwickau ausrichten wird. Auf dem Programm steht das musikalische Märchen "Peter und der Wolf" von Sergej Prokofiev. Auf der Bühne stehen Mitglieder der Clara-Schumann-Philharmonie und Natalie Senf als Erzählerin.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!