Gemeindewehrleiter wird ausgezeichnet

Beförderung Thomas Luderer ist jetzt Oberbrandinspektor

gemeindewehrleiter-wird-ausgezeichnet
Oberbrandinspektor Thomas Luderer Foto: Steffi Hofmann

Limbach-Oberfrohna . Die Freiwillige Feuerwehr Limbach-Oberfrohna gehört zu den leistungsstärksten im Landkreis Zwickau. Dies mache sich neben den regulären Einsätzen auch bei besonderen, wie denen beim "Tag der Sachsen", bemerkbar, bei dem Gemeindewehrleiter Thomas Luderer als Arbeitsgruppenleiter für "Ordnung, Sicherheit und Verkehr" verantwortlich war. Landrat Christoph Scheurer beförderte ihn daher kürzlich zum Oberbrandinspektor. "Die Dienstgrade und deren Voraussetzungen sind generell in der Sächsischen Feuerwehrverordnung geregelt", erläutert Thomas Luderer.

Für den Oberbrandinspektor müsse man sieben Pflichtlehrgänge - zum Truppmann, Truppführer, Gruppenführer, Zugführer, Leiter einer Feuerwehr, Verbandsführer sowie zur Einführung in die Stabsarbeit - absolviert haben. "Dazu kommen mindestens sieben Sonderlehrgänge, mindestens 14 Dienstjahre und die Funktion eines ehrenamtlichen stellvertretenden Kreisbrandmeisters", so Luderer.