"Gemeinsam in Glauchau": Fußballer spenden Party-Pizzen

Aktion Unterstützung in der Corona-Krise

Glauchau. 

Glauchau. Patrick Jahn vom VfB Empor Glauchau und Eric Hofmann vom SV Lok Glauchau-Niederlungwitz betätigten sich am Donnerstag als Pizza-Lieferanten. Vor dem Glauchauer Virchow-Krankenhaus wurden insgesamt 19 Partypizzen an Robert Bauch (2.v.l.) und Gabor Nagy (re.) übergeben, die sie anschließend an Mitarbeiter des Krankenhauses verteilten. Zwei weitere Pizzen spendeten die Fußballer an das Team der Glauchauer Rettungswache.

Aktion läuft bis Mitte Mai

Rund 300 Euro gaben die Vereine für die Pizzen aus, die bei zwei Lieferdiensten der Stadt bestellt wurde. Die Übergabe erfolgte im Rahmen der Aktion "Gemeinsam in Glauchau". Die Fußballer hatten "Geistertickets" für abgesagte Fußballspiele verkauft und weitere Spenden gesammelt. Diese sollen Menschen helfen, die von der Corona-Krise betroffen sind oder derzeit in ihrem Beruf besondere Herausforderung zu meistern haben. Bis Mitte Mai soll die Aktion, die laut Patrick Jahn sehr gut läuft, fortgesetzt werden.