Georgischer Abend am Samowar in der Galerie

Literatur Autorin ist in Zwickau zu Gast

georgischer-abend-am-samowar-in-der-galerie
Autorin Constanze John in der Galerie. Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Die Leipziger Schriftstellerin Constanze John war - wie in jedem Jahr einmal - am Buß- und Bettag auf Einladung von Bert Winkler in der Galerie am Domhof zu Gast. Eingeladen wurde zu einem "Georgischen Abend".

Winkler zählt zu der im Zwickauer Literaturförderstudio beheimateten Literaturgruppe ZweiPlusEins. Die Autorin John konnte 2015t bereits das Reiseabenteuerbuch "Vierzig Tage Armenien. In einem alten Land im Kaukasus" bei DuMont veröffentlichen. Aktuell arbeitet sie an einem Buch über ihre Reisen durch Armeniens Nachbarland Georgien, das im Sommer 2018 im selben Verlag erscheinen wird.

Ihre Reiseerfahrungen mit Land und Leuten teilte sie gern. Das Angebot stieß auf großes Interesse und es wurde immer enger in der Dichterstube der Gruppe ZweiPlusEins. Bert Winkler hatte passend zum Thema einen Samowar mitgebracht und teilte schwarzen Tee aus.

"Ein wenig erinnerte mich diese offene, erwartungsfrohe, gemütliche und auch fröhliche Stimmung an unsere ersten Treffen 1993 im damaligen Autorenkreis", so Constanze John, die viele Jahre lang die Literaturgruppe ZweiPlusEins leitete und seitdem in vielfältiger Weise mit der Zwickauer Kulturlandschaft verbunden ist.