• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Gescheitert: Tatverdächtiger nach Diebstahl und Sachbeschädigung gestellt

Polizei Der Atemalkoholwert lag bei 0,62 Promille

Zwickau/Marienthal. 

Ein zunächst Unbekannter warf am Dienstagmittag mit einem Stein eine Scheibe an der Straßenbahnhaltestelle Kopernikusstraße/Verwaltungszentrum ein und verursachte damit einen Schaden von rund 800 Euro. Im Anschluss flüchtete der Mann und stahl aus einem offenstehenden PKW auf dem Parkplatz eines Drogeriemarkts an der Marienthalter Straße ein Handy der Marke Samsung im Wert von zirka 600 Euro. 

Er setzte seine Flucht zunächst fort, Polizeibeamte konnten ihn jedoch kurze Zeit später im Bereich Kopernikusstraße/Industrierandstraße stellen. Die Polizisten fanden das gestohlene Handy beim Tatverdächtigen, welches anschließend an die Geschädigte zurückgegeben wurde. Außerdem stellten die Polizisten bei dem 39-Jährigen einen Atemalkoholwert von 0,62 Promille fest. Sie nahmen ihn vorläufig fest.
 
 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!