Geschichte endet mit Abriss

Industrie Altes Firmengebäude verschwindet

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Abrissunternehmen können über mangelnde Aufträge in der Region derzeit nicht klagen. Marode Wohngebäude oder alte Industriebauten müssen regelmäßig abgerissen werden, weil es für sie keine Zukunftsperspektiven gibt. In unmittelbarer Nachbarschaft des Hohenstein-Ernstthaler Bahnhofes muss ein Gebäude weichen, das in der Vergangenheit sehr unterschiedlich genutzt wurde. Eine Spinnerei und später ein Wirkmaschinenbau waren hier früher zuhause.

Später wurden hier im Verlauf des Zweiten Weltkrieges auch Rüstungsgüter gebaut. Zu Zeiten der DDR stand der Fahrzeugbau im Mittelpunkt, denn im IFA-Ingenieurbetrieb gab es viele technisch bedeutsame Entwicklungen. Nach der Wende gab es sogar eine Nutzung durch das Landratsamt, doch irgendwann endete die Geschichte der vielseitigen Aktivitäten in dem Bauwerk, an dessen Stelle nun neue Parkflächen entstehen sollen.