"Gestört aber Geil" verwandeln Zwickauer Flugplatz in eine Autodisco

Musik DJ-Duo gibt Konzert vor 300 Autos

Zwickau. 

Zwickau. Am Sonntag wurde die Bühne auf dem Flugplatz von DJs eingenommen. Das Duo "Gestört aber Geil" hatte sich angekündigt und so kamen rund 300 Autos. Insgesamt wohnten somit wohl 800 , die meisten davon Jugendliche, Gäste dem Konzert bei. 90 Minuten Mucke der anderen Art sowie ein Hupkonzert auf Ansage des Duos standen auf dem Plan. Ansonsten blieb jeder an, in oder auf seinem Auto.

Autodisco kommt gut an

Oliver Helmert und Nico Wendel am DJ-Pult standen vor einem Meer aus Blechboliden und versuchten die Fans mit ihrer Musik zu begeistern. Dies gelang augenscheinlich, denn der eine oder andere Gast verwandelte sein Autodach in eine Tanzfläche. Zudem wurden Hände und Handys aus den Fenstern gestreckt. Ob allerdings jemand mit dem Po auf dem Sitz tanzte, konnte nicht erkannt werden. Eine andere Art der Disko, die aber in diesen Zeiten gut angenommen wurde.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!