Glückauf-Biere prämiert

Brauerei Gold und Silber gehen nach Gersdorf

Gersdorf. 

Gersdorf. Die Glückauf-Brauerei in Gersdorf kann sich wieder über zwei Auszeichnungen freuen. Das Gersdorfer Ale, dessen besonderer Geschmack speziellem Hopfen zu verdanken ist, bekam die Goldmedaille der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG). "Die Bewertung bei der DLG ist uns sehr wichtig, weil dort bestimmte Parameter genau geprüft werden", erklärt Brauereichefin Astrid Peiker. Somit könne wirklich eine Aussage über die Qualität eines Bieres getroffen werden, während bei anderen Wettbewerben stets der Geschmack das entscheidende Kriterium ist.

Der stimmt bei den Gersdorfer Bieren aber auch, was die zweite Auszeichnung bewies. Beim European Beer Star gab es für das dunkle Bockbier die Silbermedaille. Insgesamt wurden bei dem Verkostungswettbewerb, den der Verband der privaten Brauereien seit 2004 ausrichtet, 2344 verschiedene Biere angemeldet. Die Glückauf-Brauerei konnte hier in den vergangenen Jahren auch schon Goldmedaillen einfahren. Investiert wird im Unternehmen derzeit auch. Der Betriebsverkauf am Eingang zum Brauereigelände wird derzeit umgebaut und erweitert. In Zukunft gibt es nicht nur mehr Platz für die Biere und alkoholfreien Getränke der Glückauf-Brauerei, sondern auch für einige regionale Produkte.