• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Glauchau: Pferdetransporter auf A4 droht zu brennen

blaulicht Pferde konnten in Sicherheit gebracht werden

Glauchau/A4. 

Glauchau/A4. Am Mittwochnachmittag war im Baustellenbereich der A4, unmittelbar nach der Anschlussstelle Glauchau Ost ein Pferdetransport in Gefahr geraten. Unterwegs war hier ein 37-Jähriger mit einem MAN - LKW + Anhänger. Beide Ladeflächen waren mit Pferden beladen. Am LKW hatte sich ein Hinterrad erhitzt und qualmte stark. Der LKW drohte in Brand zu geraten.

 

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr wurden mehrere Feuerlöscher eingesetzt. Der Fahrer konnte den Anhänger abspannen und die drei Pferde vom LKW abladen und in Sicherheit bringen. Personen oder Pferde kamen durch dieses Ereignis nicht zu Schaden. Der Sachschaden am LKW beträgt 15.000 Euro. Zur Bergung des LKW musste die Autobahn in Fahrtrichtung Erfurt kurzzeitig gesperrt werden.



Prospekte