Glauchauer Ponys ziehen in ihren neuen Stall

Tiergehege Neubau der Unterkunft für rund 69.000 Euro

glauchauer-ponys-ziehen-in-ihren-neuen-stall
Im Tiergehege in Glauchau gibt es einen neuen Stall für die Ponys. Foto: Kretschel

Glauchau. Im Tiergehege in Glauchau dürfen sich die vier Ponys über ein neues Stallgebäude freuen. In dem Komplex ist zudem eine Quarantänestation für kranke beziehungsweise frisch geborene Tiere untergebracht. Sie können nun bei Bedarf separat betreut werden.

"Das ist ein weiterer wichtiger Schritt nach vorn", freut sich Tiergehege-Chef Günter Weise. Die Kosten für den Neubau werden auf rund 69.000 Euro beziffert. Neben dem rund 52 Quadratmeter großen Stallgebäude mussten auch die erforderlich Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert werden.

Hier hat sich in den letzten beiden Jahren einiges getan

Der Haus- und Nutztierverein kümmert sich seit drei Jahren um das Tiergehege, was sich zwischen der Lungwitzer Straße und dem Bismarckturm befindet. Seit Anfang 2015 hat sich hier eine ganze Menge getan. Der Verein investierte - mit Unterstützung von Stadt und Partnern - nicht nur in neue Ställe. Auch die Zäune konnten erneuert werden.

Zudem erhielten die Hausschweine ein neues Außengelände. "Sie können nun vor allem von kleinen Besuchern noch besser beobachtet werden", sagt Günter Weise, der sich im Tiergehege um rund 100 Bewohner kümmert - vom Kaninchen bis zum Esel und Pony.

Die Arbeiten gehen auch im neuen Jahr weiter

Das nächste Projekt im Tiergehege befindet sich bereits in Vorbereitung: Die Ziervögel sollen eine neue Voliere bekommen. "Die alte Voliere ist nicht mehr zu reparieren", sagt Günter Weise, der bei dem Bauvorhaben - wie auch schon in der Vergangenheit - wieder selbst mit Hand anlegen und Arbeitseinsätze organisieren wird. Deshalb kann der Finanzbedarf für den Neubau nicht genau beziffert werden.

Die Gespräche mit der Stadtverwaltung, die einen Investitionszuschuss zur Verfügung stellt, laufen. Unterstützung gibt es zudem von CDU-Stadtrat Georg Graf von Schönburg und die Sparkasse, die einen Teil der Einnahmen aus dem PS-Lotteriesparen zur Verfügung stellt.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben