Goldener Treffer für Eispiraten

Eishockey Crimmitschau gewinnt gegen Starbulls Rosenheim

goldener-treffer-fuer-eispiraten
Mark Lee (rechts) brachte Crimmitschau in Front. Foto: Frenzel

Crimmitschau. Vom Sündenbock zur Lebensversicherung: Ivan Ciernik (39) war am Freitagabend der überragende Mann bei den Eispiraten Crimmitschau. Der Routinier führte sein Team mit zwei Treffern und zwei Vorlagen zu einem 5:4 (2:2,2:1,0:1,1:0)-Sieg nach Verlängerung gegen die Starbulls Rosenheim.

Ciernik sorgte in der dramatischen Verlängerung nach Vorarbeit von Martin Bartek auch für den goldenen Treffer (64.). Zuvor mussten die Westsachsen knapp 90 Sekunden in doppelter Unterzahl überstehen. "Da haben die Jungs ihren Charakter gezeigt", freut sich Trainer John Tripp. Weitere Torschützen für sein Team waren Mark Lee, Patrick Pohl und Martin Bartek.

Ein Lob an die Fans

Ein Lob haben sich die (leidgeplagten) Anhänger verdient. 2090 Zuschauer waren im Kunsteisstadion im Sahnpark. Die Fans standen in einem der wichtigsten Spiele der jüngeren Vereinsgeschichte vor allem in kritischen Phasen bedingungslos hinter ihrem Team. Das setzt zusätzliche Kräfte frei!

Am Sonntag (ab 17 Uhr) geht's auswärts in Rosenheim weiter. In der Serie steht es jetzt 2:2-Unentschieden.