Golfen für den guten Zweck: 10.000 Euro für Waisen

Golf Charity KIZ Cup in Zwickau für einen guten Zweck

Zwickau. 

Zwickau. Das Golfturnier vor einigen Tagen in der Schumannstadt folgt einer guten Tradition. Bereits zum 14. Mal wurde in Zwickau für den guten Zweck gegolft. Beim Charity KIZ Cup auf dem Golfplatz gingen neben vielen Unternehmern der Region auch einige Promis an den Start, darunter Fußball-Vizeweltmeister Bernd Schneider und Handball-Trainerlegende Heiner Brand, zeigten ihr Herz für Waisen und Mündel aus der hiesigen Region und nahmen mit viel Engagement ihre Runden in Angriff.

Ziel war es erneut, so viel wie möglich Geld für den KiZ-Verein einzuspielen, der sich um die Mündel und Waisenkinder in Zwickau kümmert. Jörg Hempel vom Organisator Krauß Event freute sich über das erreichte Ergebnis: "Wir haben unser Ziel erreicht. Mit 10.000 Euro ist eine stattliche Summe zusammengekommen."

Es werden tolle Ausflüge für die Kinder organisiert

Nicht nur der Golftag an sich, sondern auch zusätzlich der Barbecue-Abend im Forsthaus und Marcus Otto mit seiner Tombola sorgten für einen erfreulichen Betrag. Hempel informierte weiter: "Mit dem Ergebnis lässt sich viel anfangen und wir können einige unsere Pläne im Sinne der Kinder umsetzen."

So werden neben der jährlich stattfindenden, mehrtägigen Winter-Ausfahrt mit Skiunterricht von dem Geld auch Wohnungseinrichtungen, Ausflüge zum Märchenpark Plohn, in den Bundestag, in die Autostadt Wolfsburg sowie ein Kochkurs, Schulanfangsausstattungen und Besuche zu Veranstaltungen in der Weihnachtszeit und vieles andere mehr finanziert. Das von Intersport Gü-Sport und Krauß Event veranstaltete Golfturnier wird die Tradition auch im Jahre 2020 fortsetzen. Geplant ist die Jubiläumsauflage mit sicherlich wieder vielen Höhepunkten vorerst für den 6. Juni.