Großes Familienfest in der Großsporthalle

Präsentation FSV-Kicker zeigen drei Tage lang ihr Können - Nachwuchsteams stehen im Mittelpunkt

grosses-familienfest-in-der-grosssporthalle
Bei der Präsentation stehen die Nachwuchs-Teams im Mittelpunkt. Foto: A. Büchner

Limbach-Oberfrohna. Wenn sich ab Freitag der FSV Limbach-Oberfrohna drei Tage lang in der Großsporthalle präsentiert, sind alle eingeladen, die Lust auf Fußball und gute Stimmung haben. Von den Bambinis der G-Junioren bis hin zu den Alten Herren sind fast alle Abteilungen des rund 270 Mitglieder starken Vereins aktiv dabei und möchten zeigen, was sie sportlich drauf haben. Der Eintritt ist frei.

Spieler und Fans können sich nach den umkämpften Duells an der Snackbar stärken. "Wir sehen diese drei Tage als großes Familienfest, bei dem wir uns auch dem Niveau der Gastmannschaften anpassen", erläuterte Marcel Körner.

Es geht nicht nur um pure Leistung

Laut dem sportlichen Leiter, der diese Funktion seit April 2017 inne hat, geht es bei der Präsentation nicht nur um pure Leistung: "Wir haben ganz gezielt befreundete Mannschaften eingeladen, mit denen uns beispielsweise auch Kooperationen verbinden", so Körner. Da diese teilweise in anderen Ligen spielen, werden zum Beispiel Kicker aus der ersten FSV-Mannschaft beim Lohs-Cup auch nur verstärkend dabei sein.

"Nähe zur Stadt" wird beim FSV schon seit langem groß geschrieben und gelebt. Deswegen freuen sich die Ausrichter, dass Oberbürgermeister Jesko Vogel am Samstag Mittag den Pokal an die besten C-Junioren und am Sonntag Abend an die Sieger der D-Junioren überreicht. Beim Haupt-Event, dem Turnier der Männermannschaften um den Lohs-Cup, werden der FSV II und III, TuS Pleißa, Team Most, TSG Einheit Kändler und SV Fortschritt Lunzenau gegeneinander antreten.