Grundschüler verschönern ihre Schule

Unterstützung 25 Kinder aus Oberlungwitz halfen bei der Arbeit

grundschueler-verschoenern-ihre-schule
Foto: Markus Pfeifer

Oberlungwitz. Die Humboldt-Grundschule kann sich auf fleißige Helfer verlassen. Zum dritten Mal fand der Freiwilligentag statt, bei dem die Resonanz sehr gut war. Rund 50 Erwachsene und etwa 25 Kinder halfen bei Verschönerungsarbeiten auf dem Schulgelände und kleinen Bauvorhaben mit.

Von Beeten wurde Unkraut entfernt, Pflanzen beschnitten oder Spielgeräte gestrichen. Auch ein Barfußpfad und Hochbeete wurden angelegt. Die Bauteile dafür wurden von Teilnehmern an Qualifizierungsmaßnahmen des TÜV Rheinland gefertigt und dem Förderverein zur Verfügung gestellt.

"Wenn man es gut vorbereitet und viele Beteiligte mit ins Boot holt, lässt sich vieles realisieren", sagt Sebastian Winkler, der Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule ist. Er macht sich gern dafür stark, dass die Bedingungen in Kindereinrichtungen verbessert werden und hat auch schon mit dem Förderverein der Kita "Tausendfüßler" viele Projekte auf den Weg gebracht.

Schulleiter Michael Ackermann packte beim Freiwilligentag ebenfalls mit an und zeigte sich dankbar. "Die Bedingungen sind an sich ja schon sehr gut, aber solche Aktionen sind dennoch wichtig und schaffen zusätzliche Angebote für die Kinder", so Ackermann.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben