"Guter Draht" zu den Schützlingen

Lesepaten Unterstützung für Erstleser

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Seit nunmehr fünf Jahren sind in der Großen Kreisstadt sogenannte "Lesepaten" unterwegs, die es sich als Ziel gestellt haben, Kindern beim Festigen dieser besonderen Fertigkeit zu helfen. An allen Grundschulen, den 5. Klassen der Oberschulen und in Niederfrohna wird dieses Angebot unterbreitet. Regina Vogel schätzt, dass die rund 15 Paten in diesem Zeitraum etwa 100 Mädchen und Jungen beim Lernen geholfen haben. "Die Schüler sind immer dankbar und freudig, wenn wir mit ihnen arbeiten - auch wenn einige eigentlich 'keinen Bock' auf Lesen haben", weiß die Initiatorin der Aktion, die auf eine Idee aus Hannover zurückgeht. Mehr Feedback wünschen sich die Paten von den Lehrern und Eltern: "Wir würden gern wissen, ob die Kinder im Unterricht dadurch besser zurechtkommen", so Vogel. Von Eltern bekomme man ganz wenig Resonanz, aber: "Wenn, dann sind sie immer begeistert." Vogel und ihre Mitstreiter bemerken, dass sie mehr tun, als vermeintlich nur vorzulesen: Es werden auch an Betonung, Stimmklang und Textverständnis gearbeitet, viele Paten haben einen guten Draht zu ihren Schützlingen aufgebaut.