• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Hallenmasters" geht bald in die 18. Runde - und das in Zwickau!

Fussball Am 4. Januar in der Zwickauer Stadthalle

Zwickau. 

Zwickau. Neben dem Titelverteidiger FSV Zwickau gehen am 4. Januar 2020 beim Zwickauer Hallenmasters auch die Drittligisten Carl-Zeiss Jena und Chemnitzer FC an den Start des Traditionsturniers in seiner 18. Auflage. Weiter mit dabei sind auch das Dynamo Dresden Perspektivteam, der vogtländische Viertligist und Stammgast VfB Auerbach. Die Sport im Osten Allstars (Auswahl mit ehemaligen mitteldeutschen Profi-Spielern), komplettieren das Teilnehmerfeld. Am Samstag, 12:45 Uhr, wird das Turnier eröffnet und der Pokal gegen 18 Uhr dem Siegerteam überreicht. Das Traditionsturnier konnte in den zurückliegenden Jahren namhafte Pokalsieger feiern.

"Wohnzimmer-Atmosphäre" besonders beliebt

So gewannen neben den Hausherren unter anderen Dynamo Dresden, der Chemnitzer FC oder Energie Cottbus das Turnier. Wegen seiner "Wohnzimmer-Atmosphäre" mit der kurzen Entfernung zum Spielfeld ist das Turnier bei den Teams und den Zuschauern besonders beliebt. Zudem sorgt eine 4-Seiten - LED-Videowand direkt über dem Spielfeld für ein besonderes Liveerlebnis. Rückblick, die 17. Auflage des ZEV-Hallenmasters im Januar brachte einen neuen Rekord mit sich. Fußball-Drittligist FSV Zwickau schaffte einen "Pokal- Hattrick" und gewann das Heim-Turnier zum dritten Mal in Folge.



Prospekte