• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

"Hamster Heinrich" ist endlich wieder zurück

handball Maskottchen nach Zwangspause wieder im Einsatz

Glauchau/Meerane. 

Glauchau/Meerane. Nach einer langen Zwangspause ist das Maskottchen "Hamster Heinrich" bei Heimspielen des Handball-Sachsenligisten HC Glauchau/Meerane wieder im Einsatz. Die lustige Plüschfigur gab beim 26:25-Sieg gegen den LHV Hoyerswerda in der Karl-Heinz-Freiberger-Halle in Meerane sein Debüt.

Am kommenden Sonntag, wenn das HC-Team ab 17 Uhr in der Sachsenlandhalle in Glauchau auf den HSV Dresden trifft, sorgt "Hamster Heinrich" am Spielfeldrand und auf den Rängen wieder für Stimmung. "Wir freuen uns, dass wir endlich wieder einen Helfer gefunden haben, der unter das Maskottchen-Kostüm schlüpft", sagt Vereinschef Frank Blauhut. Die Mannschaft aus Glauchau und Meerane hat zuletzt sechs Siege in Folge gefeiert und steht auf Platz zwei.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!