• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Hausnotruf ermöglicht älteren Menschen ein langes Leben in eigenen vier Wänden

Region Firmen beschreiten mit Kooperation neuen Weg

Zwickau. 

Zwickau. Normalerweise bieten die Zwickauer Energieversorgung (ZEV) und der Regionalverband Zwickau-Vogtland der Johanniter-Unfall-Hilfe völlig unterschiedliche Leistungen an. Ein kürzlich von Johanniter-Regionalvorstand Pierre Söllner und ZEV-Geschäftsführer André Hentschel vorgestelltes Kooperationsprojekt zeigt aber, dass es für regionale Firmen auch ungewöhnliche Wege der Zusammenarbeit gibt. So verbinden die beiden Unternehmen unter dem Motto "Sicher versorgt und zuverlässig umsorgt" ihre jeweiligen Leistungen in einem Angebot. Dessen Ziel ist es, Maßnahmen zur Versorgung gemeinsamer Kunden zu bündeln. Konkret geht es um einen Hausnotruf, der es älteren Menschen ermöglichen soll, ein möglichst langes, selbstständiges Leben in den eigenen vier Wänden zu führen.

Die Johanniter haben den Hausnotruf bereits seit zehn Jahren im Angebot. ZEV-Kunden, die den Johanniter-Notruf in Anspruch nehmen, erhalten auf ihrer Energieabrechung jährlich eine 20-Euro-Gutschrift. Im Gegenzug dürfen sich Johanniter-Kunden, die zur ZEV wechseln, einmalig über einen ZEV-Scheck für Neukunden freuen, der bei 16 regionalen Partnern eingelöst werden kann

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!