HC feiert Derbysieg in der Handball-Sachsenliga

Handball Die Erfolgsserie geht weiter

Glauchau/Meerane. 

Glauchau/Meerane. "Die Mannschaft hat unsere Vorgaben über die gesamten 60 Minuten fast perfekt umgesetzt. Das war ein gutes Spiel", strahlte Mario Schuldes, Trainer des Handball-Sachsenligisten HC Glauchau/Meerane, am Samstagabend. Seine Schützlinge konnten kurz zuvor mit einem 36:18 (16:10)-Sieg im Spitzenspiel beim Zwickauer HC Grubenlampe eine erste Duftmarke im neuen Jahr setzen.

Der Vorsprung wächst

Die Truppe aus Glauchau und Meerane hat nach einigen Anlaufschwierigkeiten in der Anfangsphase das Derby bestimmt. Nach einer Viertelstunde stand bereits eine 10:5-Führung für die Gäste auf das Anzeigetafel. Das Schuldes-Team baute den Vorsprung vor allem zu Beginn der zweiten Halbzeit weiter aus. Sie zog von 17:10 (32.) auf 26:16 (43.) davon. Die HC-Abwehr um den starken Torhüter Ludek Kylisek ließ im zweiten Abschnitt nur noch acht Gegentreffer zu. In der Offensive waren - wieder einmal - Sebastian Poppitz mit sieben Treffern und Lukas Zauber mit sechs Toren die besten Torschützen für Glauchau/Meerane.

Durch den elften Sieg in Folge hat das Team um Spielmacher David Kylisek den Vorsprung auf die Verfolger ausgebaut. Die Mannschaft aus Glauchau und Meerane führt mit 22:2 Punkten die Tabelle an. Dahinter folgen Görlitz mit 19:5 Punkten auf dem zweiten Rang und Zwickau mit 17:7 Punkten an dritter Stelle. Am Samstag spielt das HC-Team wieder vor den eigenen Fans. Dann wird das Heimspiel gegen die HSG Rottluff/Lok Chemnitz ausgetragen. Der Gegner steht auf dem vorletzten Platz. Anwurf ist 17 Uhr in der Sachsenlandhalle in Glauchau.