• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

HC Glauchau/Meerane empfängt Team aus der Lausitz

Handball Mannschaft überzeugt im Erzgebirge

Glauchau/Meerane. 

Glauchau/Meerane. Der Handball-Sachsenligist aus Glauchau und Meerane hat zuletzt fünf Spiele in Folge gewonnen. Damit kann das Team um Spielmacher David Kylisek am Samstag mit dem nötigen Selbstvertrauen in das nächste Heimspiel gehen. Das HC-Team trifft auf den LHV Hoyerswerda. Die Partie beginnt 18 Uhr in der Karl-Heinz-Freiberger-Halle in Meerane. Die Gäste aus der Lausitz dürfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Sie konnten zuletzt einen Punkt beim Spitzenreiter in Zwickau erkämpfen.

Sicherer Sieg gegen Zwönitzer HSV

Der HC Glauchau/Meerane, der auf dem zweiten Platz steht, hat im Auswärtsspiel beim Zwönitzer HSV am Samstag nichts anbrennen lassen. Das Team erkämpfte im Erzgebirge einen ungefährdeten 35:26 (19:10)-Sieg. Bester Werfer war René Pechmann. Der Linkshänder konnte sich neunmal in die Torschützenliste eintragen. Trainer Mario Schuldes und Co-Trainer Oliver Pflug haben - auch mit Blick auf den deutlichen Vorsprung - allen Akteuren eine Einsatzchance gegeben. Sie freuten sich über die konzentrierte Vorstellung, an die nun auch im Heimspiel gegen den LHV Hoyerswerda angeknüpft werden soll.

Weitere Spiele am Samstag

In der Karl-Heinz-Freiberger-Halle finden am Samstag noch weitere Heimspiele der HC-Teams statt. Die zweite Männermannschaft empfängt in der Verbandsliga ab 16 Uhr das Team aus Weißenborn. Die Frauen, die auf dem vierten Platz stehen, treffen ab 14 Uhr auf den TuS Leipzig-Mockau. Sie feierten zuletzt einen 28:17-Erfolg in Zwönitz.



Prospekte