Heftiger Verkehrsunfall an Kreuzung in Werdau: Eine Person schwer verletzt

Blaulicht Polizei leitet Verkehr um Unfallstelle herum

Werdau/ OT Steinpleis. 

Werdau/ OT Steinpleis. Am Freitagvormittag kam es zu einem Verkehrsunfall in Steinpleis. Gegen 11.30 Uhr fuhr ein 83-Jähriger Opel-Fahrer auf der Stiftstraße, aus Richtung Zwickau kommend. An der Kreuzung zum Pleissen-Center (Kaufland) beabsichtigte er nach links abzubiegen und übersah einen entgegenkommenden Toyota Auris. Beide Fahrzeuge trafen sich auf der Kreuzung. Der Opel drehte sich um 180 Grad und der Auris stieß anschließend gegen ein Verkehrszeichen und in die Fahrerseite eines weiteren Toyota (Aygo - Fahrerin 64 Jahre), welcher an der Kreuzung hielt.

Mehrere Verletzte nach Zusammenstoß

Insgesamt waren fünf Menschen beteiligt. Daher machten sich umgehend zahlreiche Rettungsfahrzeuge auf den Weg zur Unfallstelle. Der 33-Jährige Auris-Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Der Opel-Fahrer und seine Beifahrerin konnten, nach einer Behandlung, bzw. Kontrolle, im Krankenwagen, entlassen werden, ebenso wie die beiden Insassen des Aygo.

Feuerwehr sichert Unfallstelle

Während der Rettungsmaßnahmen war eine Spur und die Zufahrt zu dem Center gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Auch die Feuerwehr aus Steinpleis kam zum Einsatz, um die Unfallstelle abzusichern und ausgelaufene Betriebsmittel abzubinden. Alle drei Pkw wurden abgeschleppt. Derzeit geht die Polizei von einem Gesamtschaden in Höhe von 20.000 Euro aus.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion