• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Heißer wird es nicht - oder doch?

Wetter Meteologen übertreffen sich mit Temperaturrekorden

Zwickau. 

Zwickau. Die Meteorologen übertreffen sich mit der Vorhersage von Temperaturrekorden. Demnach soll der gestrige Dienstag mutmaßlich der heißeste Tag des Jahres gewesen sein. Die Temperaturen lagen oft bei 35 Grad und in der Spitze sogar bei 40 Grad und mehr. Wer konnte, nutzte die Gelegenheit, sich in den Schatten zu flüchten und sich mit einem erfrischenden Eis abzukühlen. Die höchste Temperatur dieses Jahres liegt bisher bei 39,5 Grad.

Der Hitzerekord von 40,3 Grad wurde 2003 aufgestellt und im Sommer 2015 nochmals wiederholt. Nicht nur die Wetterfrösche wissen, das geht nicht mehr lange gut und die ersten Unwetter kommen auf. Von Westen her ziehen spätestens am Donnerstag teils kräftige Gewitter auf. Das nächste Azorenhoch steht schon in den Startlöchern, es bringt erneut den Sommer zu uns.



Prospekte