Heimsieg in Zwickau: Schwäne beenden Saison auf Rang 7

Fußball Finale in der 3. Fußballliga, Zwickau bezwingt Münster 2:0

Zwickau. 

Typischer Sommerfußball zum Saisonfinale in der Begegnung des FSV Zwickau gegen Preußen Münster am Samstagnachmittag im Fußballstadion im Stadtteil Eckersbach. Für beide Mannschaften ging es um nichts mehr. Zwickau hat sich schon vor Wochen den Klassenerhalt gesichert. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, mit jeweils einer Großchance ging es in die Halbzeitpause. In der 31. Minute lief Lauberbach allein auf Münsters Torwart Oliver Schnitzler zu, scheiterte aber unkonzentriert. Auf der Gegenseite musste Zwickaus Schlussmann Johannes Brinkies in der 36. Spielminute bei einem Schuss von Niklas Heidemann eingreifen. 

14 Erfolge, zehn Unentschieden und 14 Niederlagen

Die 5.849 Zuschauer feierten am Ende dennoch ihre "Schwäne".  Ronny König in der 73. Spielminute und Kevin Hoffmann in der 90. Minute trafen zum 2:0-Sieg. Für das Team von Noch-Trainer Marco Antwerpen gab es in der Schumannstadt nichts zu holen. Damit beendeten die Westsachsen die Saison 2018/2019 auf dem siebten Tabellenplatz mit einer Bilanz von 14 Erfolgen, zehn Unentschieden und 14 Niederlagen.

Am 25. Mai folgt das Sachsenpokal-Finale

Zwickaus Trainer Joe Enochs sagte nach dem Spiel: "Gut, dass wir nichts mehr mit dem Abstieg zu tun hatten. Der siebte Platz in der Abschlusstabelle ist natürlich überragend.  Die Begegnung heute war ein würdiger Abschied für Toni Wachsmuth und Nico Antonitsch." Der FSV Zwickau trifft am 25. Mai im Wernesgrüner Sachsenpokal-Finale auf den Chemnitzer FC. Gespielt wird im Chemnitzer Stadion an der Gellertstraße". Die genau Anstoßzeit am Nachmittag steht noch nicht fest.