• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hier brauchen Autofahrer zur Zeit viel Geduld

Verkehr Sperrungen und Ampeln behindern derzeit den Straßenverkehr

Region. 

Region. Im Altkreis Hohenstein-Ernstthal brauchen Autofahrer derzeit viel Geduld. Denn die Zahl der Baustellen ist zuletzt eher gewachsen als gesunken. Während in Rüsdorf die Bachmauer saniert wird und die Hauptstraße gesperrt ist, gibt es ein paar Hundert Meter an der Kreuzung am Viadukt in St. Egidien vor allem in Zeiten des Berufsverkehrs Stau. Denn hier regelt eine Ampel, die für alle vier Richtungen einzeln geschalten ist, den Verkehr. Durch Umleitungen ist das Verkehrsaufkommen hoch, was unter anderem daran liegt, das die Lichtensteiner Straße vom Auersberg in Richtung der Ortsmitte von St. Egidien derzeit nicht ist. Im Kreuzungsbereich Lichtensteiner Straße/Glauchauer Straße werden Wasserleitungen erneuert. Das soll nach Angaben des Regionalen Zweckverbandes Wasserversorgung voraussichtlich noch bis Anfang Oktober dauern.

Auch in Lichtenstein wird gebaut

In Lichtenstein sorgen nicht nur die Bauarbeiten in der Stadtmitte an der Hartensteiner Straße für Behinderungen. Ab der Kreuzung am Krankenhaus sorgen auch Straßenbauarbeiten an der Rödlitzer Straße für Behinderungen. Sie bekommt bis zum Abzweig der Glück-Auf-Straße eine neue Fahrbahndecke. Weiter in Richtung Rödlitz muss ebenfalls noch gebaut werden, wobei hier derzeit das Thema "Wismutschotter" für Debatten sorgte. Die Limbacher Straße in Wüstenbrand und die Ortsdurchfahrt Bernsdorf sind weitere Baustellen, die an den Nerven der Autofahrer zehren und einmal mehr erschein schwer nachvollziehbar, warum so viele Projekte zeitgleich stattfinden müssen.



Prospekte