Hier kann man in Zwickau künftig parken

Tiefbauamt 70 Stellplätze in der Bahnhofsvorstadt

hier-kann-man-in-zwickau-kuenftig-parken
Blick auf den Parkplatz in der Spiegelstraße. Foto: Stadt Zwickau

Zwickau. Weitere befestigte Parkplätze stehen seit einigen Tagen den Zwickauern und den Besuchern zur Verfügung. Ein 2.100 Quadratmeter großes Areal wurde an der Spiegelstraße Ecke Robert-Blum-Straße für den Verkehr freigegeben.

67 neue Parkplätze und Behindertenparkplätze

Heike Reinke, Pressesprecherin der Stadt, informierte. "Auf der Fläche stehen jetzt 67 Parkplätze und Behindertenstellplätze zur Verfügung." Hierfür wurden 820 Quadratmeter Asphalt und 780 Quadratmeter Betonsteinpflaster verbaut. Erneuert wurden ebenso die Beleuchtungsanlagen auf dem Parkplatz und auf den angrenzenden Gehwegen. Zudem wurden 19 Bäume gepflanzt. Kleinere Restarbeiten folgen, sobald die Temperaturen es zulassen.

Das Tiefbauamt erklärte, dass die geplanten Gesamtkosten von 325.000 Euro eingehalten wurden. Der Parkplatz steht zunächst unbeschränkt zur Verfügung. Auf den betroffenen Grundstücken wurde übrigens schon vor der Baumaßnahme "wild geparkt". Eine mögliche Bewirtschaftung als Kurzzeitparkplatz ohne oder mit Gebührenpflicht wird im Rahmen der Erstellung des Parkraumkonzeptes geprüft.

Auch ein öffentlicher Spielplatz ist in Arbeit

Im Zuge der weiteren Sanierungsarbeiten entsteht "nebenan" auch ein öffentlicher Spielplatz. Die meisten Arbeiten auf dem Spielplatz sind bereits erfolgt. Heike Reinke erklärte weiter: "Noch nicht umgesetzt werden konnte bisher das Aufbringen des Kunststoffbelages als Fallschutz. Die zukünftigen jungen Nutzer müssen sich noch bis zum Frühjahr gedulden, denn dafür werden Temperaturen von durchgängig mindestens 10 Grad benötigt." Zu diesem Zeitpunkt erfolgt dann auch die vorgesehene Neuanpflanzung der vorgesehen Gehölze. Die Freigabe des Spielplatzes wird rechtzeitig bekanntgegeben.