Hier wird die "Verrückte Landolympiade" geplant

Landolympiade Jugendbeirat bestreitet 2. Wettkampf mit eigenen Mitteln

hier-wird-die-verrueckte-landolympiade-geplant
Ingo Dubinski vom MDR filmt das Treffen des Jugendbeirates zur 'Verrückten Landolympiade'. Foto: Nicole Schwalbe

Wildenfels. Im letzten Jahr hat der Jugendbeirat die 'Verrückte Landolympiade' noch im Rahmen des Förderprogramms "Hoch vom Sofa" gestemmt und dafür den Preis der 'Goldenen Göre' bekommen. "In diesem Jahr ist es uns gelungen, die Olympiade ohne Förderprogramm selbst auf die Beine zu stellen und zu finanzieren. Darauf sind wir besonders stolz", so Hanna Kögler, Vorsitzende des Jugendbeirates.

Stationen bieten jede Menge Spaß

Am 12. August werden 6 Mannschaften ab 15 Uhr auf dem Gelände des Berufsschulzentrums Wildenfels in verschiedenen Disziplinen gegeneinander antreten. "Bei der diesjährigen Olympiade werden aber nicht wir, sondern jede Mannschaft selbst eine Station ausrichten, damit auch der Jugendbeirat an dem sportlichen Wettkampf teilnehmen kann", verrät Kögler.

Zur Station des Jugendbeirates gab es eine demokratische Abstimmung, bei der die meisten Stimmen für 'Gummi-Enten-Pusten' dicht gefolgt von 'Hufeisen-Werfen' und 'Whiskey-Drehen' abgegeben wurden. Letzteres hat nichts mit Alkohol zu tun, sondern ist vielmehr eine spaßige Übung, bei der sich die Wettkampfteilnehmer auf Zeit drehen und dann ins Ziel laufen müssen. "Ganz besonders gespannt sind wir auf die Mannschaft der Stadtverwaltung", sagt Kögler.

Es gibt auch etwas zu gewinnen

Das Beste an der 'Verrückten Landolympiade RELOADED' ist, dass es für jede Mannschaft kleine Andenken geben wird. Auf den ersten Sieger, der gegen 17 Uhr auf dem Schulgelände Wiesenburg zum Start des Sommerfestes, gekürt wird, wartet neben einem dicken Präsentkorb auch der Wanderpokal, den im letzten Jahr die Freiwillige Feuerwehr Wiesenburg mit nach Hause nehmen durfte.

"Wir würden uns sehr freuen, wenn wir in diesem Jahr mehr Zuschauer als im letzten Jahr begrüßen dürften", sagt Kögler. Für Speis und Trank wird der Heimatverein Wiesen sorgen, der mit dem anschließenden Sommerfest sein 5-jähriges Bestehen feiern will.