Historisch, modern und besinnlich

Weihnachtsmarkt Glauchauer Pressesprecherin im Interview

Glauchau. 

An drei Tagen ist ein Bummel über den Weihnachtsmarkt in Glauchau möglich. Er hat am 6. Dezember (15 bis 22 Uhr), am 7. Dezember (12 bis 23 Uhr) und am 8. Dezember (12 bis 18.30 Uhr) geöffnet. Pressesprecherin Bettina Seidel beantwortet die Fragen zum weihnachtlichen Treiben in Glauchau. 

Was ist das  Besondere an dem Weihnachtsmarkt, wie versetzt der Markt die Besucher in Weihnachtsstimmung?

Besonderheiten sind zum einen die 3 verschiedenen Veranstaltungsbereiche mit Schloss (historisch), Markt (modern)  und Kirchplatz (besinnlich). Dazu kommt das Atrium im Ratshof mit seiner Kindereisenbahn, die ihre Runden dreht, und seinem Weihnachtspostamt mit dem Wunschzettelschreiben an den Weihnachtsmann. 

Was zählt schon zu den Traditionen des Weihnachtsmarktes?

Dies wären die Lange Glühweinnacht im Schloss (historisch) und auf dem Markt (modern) sowie der Anschnitt des Riesenstollens, den Bäcker aus Glauchau gebacken haben.

Ist dieses Jahr etwas Neues geplant?

Neues an sich nicht; es wird aber vier neue Verkaufsbuden auf dem Markt geben, die optisch eine Bereicherung des Weihnachtsmarktes darstellen dürften.

Wie viele Händler und Schausteller wirken diesmal mit? Wie bewerten Sie das Angebot?

Es wirken an die 60 Händler und Schausteller beim diesjährigen Weihnachtsmarkt mit. Zum Angebot: Es wird für jedes Alter etwas geboten, es ist vielseitig und abwechslungsreich, stimmungsvoll und auch heiter.

Was sollte man unbedingt auf dem Markt probieren und was sollte man nicht verpassen?

Probieren? Unter der Fülle und den verlockenden Naschereien lässt sich nur schwer eines bestimmen. Und welchen Geschmack will man nun gerade treffen? Wir empfehlen daher, alle Leckereien einmal zu probieren.  Nicht verpassen sollte man eine Fahrt mit der Kindereisenbahn im Atrium, in die übrigens auch Erwachsene einsteigen können.  

Und: Schaut eigentlich auch der Weihnachtsmann einmal vorbei?  

Aber natürlich. Was wäre denn ein Weihnachtsmarkt ohne Weihnachtsmann?
 

Hier kommt ihr zur Übersicht aller Weihnachtsmärke aus der Region.