• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Historischer Markt am Domhof

Handel Am 8. und 9. September in Zwickau

Zwickau. 

Zwickau. Das zweite Septemberwochenende steht traditionell im Zeichen des Historischen Markttreibens. Im Jubiläumsjahr der Stadt bekommt es ein neues Gewand und verführt, "Zwickau im Wandel der Zeit" zu erleben. Am 8. und 9. September öffnet der Markt 11 Uhr am Domhof und lädt am Samstag bis 22 Uhr und Sonntag bis 18 Uhr zum Bummeln ein.

Der Domhof, der Hauptmarkt und der Kornmarkt stellen jeweils eine andere Epoche vor und widmen sich dabei Episoden der Zwickauer Stadtgeschichte. Illustriert wird die Szenerie durch liebevoll dekorierte Stände und kostümierte Händler und Künstler. Auch die Gäste sind eingeladen, im zeittypischen Gewand zum Markt zu erscheinen. Sie werden Teil der Szenerie und einer Reise durch die Zeit. Der Domhof mit den Priesterhäusern und St. Marien steht ganz im Zeichen des Mittelalters und der Reformation.

Der Hauptmarkt mit Rathaus und den hübschen Bürgerhäusern ist die Kulisse für die Zeit Robert Schumanns. Der berühmte Komponist wurde im Eckhaus am Hauptmarkt 1810 geboren und verlebte hier Kindheit und Jugend. Mobil und technisch geht es auf dem Kornmarkt zu Werke.



Prospekte