• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Höchster Deutscher Denkmalpreis für Kichberger Natur- und Heimatfreunde

Auszeichnung Der Preis würdigt die bemerkenswerte Betreuung des Flächendenkmals "Hoher Frost"

Kirchberg. 

Kirchberg Der höchste Deutsche Denkmalschutzpreis, die Silberne Halbkugel, geht in diesem Jahr an die Kirchberger Natur- und Heimatfreunde des NABU Deutschland Ortsgruppe Kirchberg e. V., teilt die Stadt mit. Gewürdigt wird damit die jahrelange hervorragende und umfassende Betreuung des montanarchäologischen und historischen Flächendenkmals "Hoher Forst", heißt es seitens des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz. "Wir sind sehr stolz auf das, was die Natur- und Heimatfreunde am Hohen Forst geschaffen haben. Mit dieser hohen Auszeichnung wird ihr unermüdliches Engagement, ihr Fleiß und ihre Beharrlichkeit honoriert. Dazu möchten wir herzlich gratulieren", erklärt Kirchbergs Bürgermeisterin Dorothee Obst auch im Namen ihrer Bürgermeisterkollegen Kerstin Nicolaus (Hartmannsdorf) und Jens Wächtler (Langenweißbach). Der "Hoher Forst" ist Bestandteil des Unesco-Welterbes Montanregion Erzgebirge/Krušnohori.