• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Hohenstein-Ernstthal: 31-Jähriger schießt auf offener Straße wild um sich

Polizei Schütze vorläufig in geschlossener medizinischer Einrichtung untergebracht

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Für Angst und Schrecken sorgte am Dienstag eine männliche Person im Stadtgebiet. Der Mann war durch die Straßen getorkelt, hatte mit einer Pistole umhergefuchtelt und wild um sich geschossen. Umfassende Fahndungsmaßnahmen blieben zunächst erfolglos. Als der Mann am Nachmittag erneut auf offener Straße mit der Pistole schoss, konnte er von den Beamten ermittelt werden. Kurz darauf wurde er in seiner Wohnung von der Beamten überwältigt.

Waffe wurde beschlagnahmt

Der 31-Jährige ist der Polizei bereits wegen verschiedener Delikte bekannt. Er wurde vorläufig in eine geschlossene medizinische Einrichtung untergebracht. In seiner Wohnung wurde auch die Pistole gefunden. Dabei handelte es sich um eine Schreckschusswaffe. Sie wurde beschlagnahmt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!