• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Erzgebirge

Hohenstein-Ernstthal: Jahrmarkt-Konzept kommt auf den Prüfstand

Innenstadt Nur noch wenige Händler ziehen mit

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Beim Jahrmarkt in Hohenstein-Ernstthal am Rathaus hatten Organisatoren, Mitwirkende und Besucher diesmal viel Pech. Das Wochenende war kalt und verregnet, was die Stimmung trübte und für überschaubare Besucherzahlen sorgte. Gute Laune beim Programm des Faschingsclubs, viel Musik sowie die Ausstellung im Ratssaal, wo eine riesige Vielfalt von Tomaten und Pilzen präsentiert wurde, gab es aber trotzdem.

 

Kritische Töne

Doch auch kritische Töne blieben nicht aus, unter anderem weil nur noch ein Teil der Innenstadthändler mitzog und sich auch nur wenige Vereine beteiligten. "Wenn nicht mehr viele mitmachen wollen, muss man einfach hinterfragen ob es noch Sinn macht", sagt Frank Weigel, der als Inhaber von "Johanna A." an der Dresdner Straße zu denen gehört, die sich regelmäßig einbringen.

 

OB will den Fall prüfen

Oberbürgermeister Lars Kluge kündigte an, dass das Jahrmarkt-Konzept auf den Prüfstand kommt: "Wir werden prüfen, ob das so noch zeitgemäß ist und ob wir etwas verändern", sagt Kluge.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!