Hohenstein-Ernstthaler Fußballer holen den Sachsenmeister-Titel

Fußball Fabian Erler traf beim Heimsieg doppelt

hohenstein-ernstthaler-fussballer-holen-den-sachsenmeister-titel
Fabian Erler (rot) lässt in den Zweikämpfen regelmäßig Gegenspieler stehen. Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal. Die Fußballer vom VfL 05 Hohenstein-Ernstthal haben es geschafft. Sie sind Sachsenmeister 2018. Mit einem 2:0-Heimsieg gegen den Abstiegskandidaten VfB Zwenkau machte die Mannschaft von Trainer Russi Petkov ihre Hausaufgaben und bekam zusätzlich auch noch Unterstützung.

Denn der Kreisrivale VfB Empor Glauchau holte im Kampf gegen den Abstieg einen sensationellen 3:2-Sieg im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten FC Lößnitz. Bei noch drei ausstehenden Spielen der Spitzenteams ist der VfL mit 56 Punkten nun einholbar vor Lößnitz (44) und Grimma (43) der neue Meister in der Fußball-Landesliga.

Schon in der 16. Minute brachte Fabian Erler das Team in Führung

Mann des Tages im Heimspiel des VfL 05 war Fabian Erler. Er brachte sein Team vor knapp 200 Zuschauern in der 16. Minute mit einem Tor aus spitzem Winkel in Führung. Zuvor hatte der sich stark gegen einen Abwehrspieler durchgesetzt. Während die VfL-Stürmer diesmal nicht trafen, legte Mittelfeldmann Erler in der 77. Minute nach.

Kapitän Marc Benduhn bereitete stark vor und Erler schlenzte den Ball mit seinem Fuß überlegt ins Tor. Doppeltorschütze Fabian Erler hatte damit erneut viel Grund zum Jubeln, nachdem er Ende April mit dem Futsalteam des VfL 05 bereits den Deutschen Meistertitel geholt hatte. Die Meisterehrung des VfL erfolgt am 2. Juni im Rahmen des Kreisderbys gegen den VfB Empor Glauchau, das 16.15 Uhr auf dem Kunstrasen am Hohenstein-Ernstthaler Schützenhaus angepfiffen werden soll.